Neuigkeiten
18.10.2013, 22:29 Uhr | Roman Lange
Roman Lange: Dank einer großen Spende an Pflanzen konnten wir im Kinderheim ein Kräuterbeet bauen.
 
In den zurückliegenden Jahren haben wir durch den Verkauf von reichlich Süßem auf dem Ketziner Weihnachtsmarkt über 450€ für das Kinder- und Jugendwohnheim sammeln können. Bei den mehrmaligen Besuchen der Kinder ist die Idee geboren worden, etwas im Garten der Kinder zu verbessern.

Durch eine großzügige Pflanzen-Spende von der Gärtnerei Förster-Stauden GmbH aus Potsdam-Bornim und vielen fleißigen Helfern konnten wir binnen eines Tages ein ganz neues Beet für Kräuter bauen.

Bevor es aber soweit war, dass die Pflanzen in die Erde konnten, musste erstmal umgegraben, die Randsteine einbetoniert, Gehwegplatten versetzt und mehrere Kubikmeter Mutterboden aufgefüllt werden. Hierbei haben viele kleine und große Hände tatkräftig mitgeholfen.

Wir bedanken uns noch einmal recht herzlich bei der Geschäftsleitung der Gärtnerei Förster-Stauden GmbH für die große Sachspende an Kräutern und Stauden. Aber auch ohne die fleißigen Helfer hätten wir die Arbeit nicht so schnell geschafft. Wir wünschen den Kindern und Betreuern des Kinder- und Jugendwohnheim Ketzin viel Freude an den Pflanzen.

Impressionen vom Arbeitstag:












Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon